Jenni’s Weblog

Leben im Paradies

Gentleman und SoJa im Pipeline Café Januar 13, 2009

Filed under: Erlebnisse — witchitaito @ 9:42 am

Ja genau, der Gentleman, den wir aus Deutschland kennen – genau der hatte sein erstes Konzert auf Hawai’i, während ich noch da war! Haha 🙂

img_0047klein

Zusammen mit Flo, Jakob, Lara und André hab ich mich am 8.1. auf den Weg zum Pipeline Café gemacht. 30 Dollar sollten die Karten kosten. Klar wären wir bereit gewesen, die zu bezahlen, aber mal ehrlich … 😉 … Er ist aus Deutschland, wir sind aus Deutschland…da lässt sich doch sicher was machen!? Um das herauszufinden, haben wir einfach mal frech behauptet, dass wir auf der Gästeliste von Tillmann stehen (sein richtiger Name…um wenigstens ein paar private Sachen zu wissen, haben wir uns vor der Abfahrt den Wikipedia Eintrag über Gentleman durchgelesen 😀 ). Ok, es gab dann ein kleines hin- und her mit dem Typ an der Kasse und dem Typ mit dem Stempel, aber letztenendes sind wir tatsächlich – ohne zu zahlen – reingekommen…

Als Erstes stand eine Vorband auf der Bühne, die auch wirklich spaß gemacht haben. Leider weiß ich nicht, wie diese heißen, sind aber auf alle Fälle Locals.

img_0084klein

img_0088klein

img_0099klein

Hier jetzt SoJa und Gentleman zusammen.

img_0120klein1

img_0136klein

So, und weil das Konzert so toll war, sind wir in der Pause (naja, sagen wir mal unsere poof-Pause, weil es irgendwann unerträglich heiß war und ich sicher acht Liter Wasser getrunken habe) an die Backstage-Tür und haben nach Stefan gefragt. Stefan ist nämlich der Manager, wie wir aus dem Wikipedia-Artikel gelernt haben (Ich weiß gar nicht, was die ganzen Profs immer haben?! Wikipedia ist doch recht klasse – haha 😀 ). Der kam auch prombt, schaut uns an, sagt kurz ‚Hallo‘ und dann… „Ihr seid das also“. Hm, wer denn? „Naja, die von vorne ham mich angerufen und gesagt, hier stehen fünf deutsche, die sagen, dass sie auf der Gästeliste stehen…naja, hab ich denen gesagt, wenns euch nicht stört, lasst die ruhig rein“. Super geil!!! Hahaa 🙂 damit haben wir alle nicht gerechnet! Naja, nachdem Stefan uns ein wenig erzält hat, warum Gentleman gerad hier ist und was danach so passiert, haben wir noch ein wenig dumm-rumgestanden und sind dann irgendwann in den Bandraum gegangen. Alter Schwede…waren die alle dicht! Naja, ich hab artig mein Wasser weitergetrunken, weil ich immernoch Angst hatte zu dehydrieren und hier das Beweisfoto + Gentleman 😉

gentleman-082klein

…was für ein Abend! Naja und wenn der Abend lange dauert und man wach ist, bekommt man auch irgendwann Hunger. Gegen vier sind wir da dann circa raus und mussten fast den ganzen Weg nach Waikiki zu Fuß gehen – wo sind eigentlich die Taxen, wenn man die mal braucht?! Egal! In Waikiki angekommen sind Jakob, Flo und ich dann noch schön zu „Jack in the Box“. Sowas wie Mc Donalds, nur irgendwie geiler, weil der 24Stunden lang auf hat 😉

Ja, das war unser Abend mit dem lieben Tillmann aus Deutschland … Mal sehen, was die nächsten Tage so passiert 😉

Advertisements
 

One Response to “Gentleman und SoJa im Pipeline Café”

  1. Vesy Says:

    Warum war ich nicht mehr da 😦

    LG an den Jack in der Box

    Vesy


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s