Jenni’s Weblog

Leben im Paradies

Endlich ein Tag „Urlaub“ August 25, 2008

Filed under: Erlebnisse — witchitaito @ 10:27 pm

North Shore am Sonntag den 25.08. – was für ein Touri-Auflauf! Ich bin ja jetzt „local“ HaHa 🙂

Das war nötig, am Sonntag bin ich mit vier anderen an die North Shore gefahren. Das ist die Nord-küste von Oahu, hier finden jeden Winter die größten Surf-Wettbewerbe statt. Auf dem Hinweg hab ich nicht nur meinen ersten Burrito gegessen (jaja, hat wenig mit Hawaii zu tun, aber trotzdem!) wir haben auf der letzten vorhandenen Dole-Ananas-Plantage angehalten…im Grunde überflüssig!

Irgendwann demnächst werden wohl auch wieder die Dreharbeiten zur US-Serie „Lost“ starten. Wir haben uns den Strand angeschaut und die ‚Urwald-Eingänge‘ einiges war schon wieder abgesperrt und Security lilef rum. Soll angeblich ein Zeichen für die baldige Rückkehr der Abgestürzten sein. (Fotos werde ich an dieser Stelle nachreichen)

Dieser Tag war von einer irren Hitze geprägt. Im Sand sind uns fast die Füße verbrannt und am Auto angkommen, waren wir froh dann wenigstens KEINE AC zu haben – man hätte sich ja sonst sicher auch eine Erkältung geholt 😉

Irgendwann ging gar nichts mehr und wir hielten endlich irgendwo in der Nähe von dem Haus von Jack Johnsons Schwester (die Mutter, deren Tochter, der Vater, die Tante 😀 ) an. Also eigentlich war es der Strand, an dem jedes jahr die Pipeline Masters stattfinden. Die Wellen jetzt sind mit denen in drei Monaten in keinsterweise vergleichbar. Zum Surfen gerad eher ungeeignet, allerdings ziehts einem/r schon die Hose aus 😉 Das Wasser ein Traum, Temperaturen, an denen die Ostsee noch arbeiten muss! Sicht bis auf den Grund und hier und da ein kleiner Fisch.

Auf dem Rückweg haben wir am Turtle Beach angehalten – zum heulen! Vor einigen Tagen haben da irgendwelche Idioten (!!!!!!!!!) eine der Schildkröten brutalst ermordet. Seitdem liegt genau an der Stelle, das Männchen. Bewegt sich nicht vom Fleck, scheint als würde es weinen. Die einheimischen sind überzeugt, dass er um seine große Liebe trauert 😦

Ich kann nicht verstehen, wie man so etwas machen kann! Das war an diesem Tag auch die einzige Schildkröte, die am Strand und in der Nähe zu sehen war…aber trotzdem wars mal ein Tag Urlaub und mit ganz viel Glück, haben Fanny und ich auch eine Wohnung – allerdings erst zum 01.09.

We will see…

*ALOHA*

Advertisements
 

8 Responses to “Endlich ein Tag „Urlaub“”

  1. Olli Says:

    Maaahlzeit,

    Frau Hollack, ich hoffe, es ist soweit alles gut bei Ihnen!? 🙂

    Weiterhin viel Spaß und vor allem viel Erfolg auf der Wohnungssuche…

    Grüße, Ollewa

  2. Papa Says:

    ich sehe und lese das alles passt, freut mich. du sprichst von „uns“ wer ist Fanny? Auch bei uns gibts viel zu erzählen, Evi hat Gestern Ihren Arm gebrochen und ich hatte mir beim Bowlen einen Kreuzbandanriß geholt und Samstag wollen wir in die „Toscana“, schade das Kjell noch nicht Autofahren kann.
    Liebe Grüsse aus dem „heißen Bayern (30°)“ Papa

  3. Vanni Says:

    hey surfbabe…ich will zu dir. das hört sich schon jetzt alles so toll an. die hauptsache ist, es geht dir gut und das hört sich so an. ich drücke die daumen, dass ihr die wohnung kriegt.
    dicken kuss und hang loose 😉

  4. Inge und Bernd Says:

    Hallo Jenny
    Guß aus Kiel von I+B
    Es freud uns, dass du nun endlich eine Bleibe gefunden hast. Aber wo wollt ihr den schlafen wenn wir dich besuchen kommen?
    Gestern hatten wir wieder BINGO, diesmal der neuen Art ohne Bingo.
    Es war ein schöner Nachmittag mit Bootsfahrt auf der Schwentine mit anschliesendem Nachmittagsessen im Landgasthof in Flüggendorf.
    Danach Fußmarsch bis Wellingdorf, Jana war wie immer etwas quakig und Petra hat sich blasen gelaufen.
    Achja Lenardts Geburtstag war wohl nach Jahren der erste an dem Unmengen an Frikadellen nachgeblieben sind, ja ja ein Esser fehlt eben.

    Dies wars dann jetzt aus Kiel, viel Spass beim Surfen und wenn es dann passt auch an der Uni.

    Gruß an Alle von uns beiben und Jacky

  5. Heike u. Martin Says:

    Hallo Jenny,

    gestern den 03.09. waren deine Oma u. den Opa aus Kiel bei uns in HH,
    die haben uns erzählt das es diese Seite in Netz von dir gibt,
    so das Du uns ein wenig von deinen Erlebnissen auf Hawai mitteilen kannst und wie uns mit die freuen können.
    Heike und ich werden diese Seite nutzen um über Dich ein wenig mehr über Hawai zu erfahren.

    alle die Dir bis jetzt geschrieben haben hatten nicht erfreuliches berichtet. Papa berichte über Armbruch und Kreuzbandriß,
    Vanni hat schon Trennung schmerz,
    Inge u. Bernd klagen das die Frikadellen liegen bleiben und die Füße blasen haben.

    Heike und ich freuen uns das Du alles so meisterst mit der Unterkunft hat es ja nun auch geklappt.
    Heike und mir geht es gut. keine klagen so des Du dir um uns keine Sorgen machen brauchst.
    Haus ist neu renoviert und zum teil auch neu eingerichtet.
    Dafür ist nun das Auto Kaput, „Totalschaden“ bekommen noch 800,-€ da für, ist halt schon 13 Jahre alt,
    macht alles nichts wir leben jetzt und heute. Haben uns auch gleich einen nagel neuen m3 gekauft.
    Schreib uns mal wie lange du auf Hawai bist vieleicht kommen Heike und ich noch mal vor bei,
    uns ist zur zeit alles zu zu trauen.

    Liebe Grüße
    Heike u. Martin

  6. Heike u. Martin Says:

    Hallo Kleine Nichte,

    sollen wir mal zu besuch kommen hätten vom 04.10. bis 18.10 da eine Möglichkeit, da wir unseren Jahresurlaub noch nicht hatten, Flug für knappe 2000,-€ hin u. zurück hätte ich schon. bloß noch keine Unterkunft. wie ist das kannst noch zwei auf nehmen in eure Bude??, dies ist kein scherz Heike und ich würden kommen wenn wir wissen wo wir schlafen können.

  7. sabine Hollack Says:

    Hallo Jenny,Opa und ich sind Deine Fans,wir sind ganz verrückt auf Deine Seite und freuen uns,dass es Dir gut geht.wie ich lese wollen Martin und Heike Dich besuchen ,ich auch aber bitte nicht in dieser Kaschemme.Übrigens die Hochtzeit und Taufe am Strand war ein Traum,wirklich,es hat alles gestimmt .Nun ja die Tante die da gesungen hat,die hätte man sich sparen können vielleicht lag das ja an der Akustik,das man so viele Töpne nicht hören konnte aber sonst alles in allen es war gut .So meine Liebe,von Opa und mir einen Kuss,liebe Grü?e aus Heikendorf -bis bald

  8. Muler, nimm sie nicht auf, Du weißt, dass Du mit Deinem Onkel Martin immer so viel trinkst. Dann gibts nur Ärger mit Tante Heike!!!! Ich liebe Dich. Ma.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s